Zum Inhalt springen

Schriftgröße
A
A
A

Wuppertal

Beteiligung beim „Tag der Menschen mit Behinderung“, Wuppertal, 20. Mai 2016

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) nahm den Wuppertaler "Tag der Menschen mit Behinderung" zum Anlass, die 13. Etappe der „Tour der Begegnung – Inklusion läuft!“ in der Stadt zu feiern. Die Beteiligung der LVR-Schule Wuppertal am Fest hat bereits eine lange Tradition: Schon seit sieben Jahren präsentiert die Schule sich mit einem Stand und schickt Laufteams ins Rennen. Erstmalig aber überreichte die Schule gemeinsam mit Dr. Alexandra Schwarz aus dem LVR-Dezernat Schulen einen Wanderpokal, den sogenannten Goldenen Mitmän, an den Oberbürgermeister. LVR-Schulleiterin Christiane Strufe betonte mit einem Augenzwinkern: „Wie Barack Obama damals den Friedensnobelpreis, erhalten Sie den Goldenen Mitmän als Dank für Ihre zukünftigen Einsätze für Menschen mit Behinderung. Wir freuen uns, wenn Sie Wuppertals barrierefreie Ausgestaltung weiterführen und für ein inklusives Miteinander sorgen. “

Der Lauf von Schülerinnen und Schülern aus der LVR-Schule Wuppertal und dem Carl-Duisberg-Gymnasium mit Rollstühlen und Bi-Skiern zeigte, dass Inklusion bereits gut funktioniert – und sogar eine Menge Spaß bringt: Gemeinsam liefen und rollten sie auf ihren Skiern durch die Fußgängerzone, begleitet von Mitmän. Im Winter konnten sie hierfür schon üben: Bei der jährlichen inklusiven Skifreizeit mit dem Carl-Duisberg Gymnasium fahren Kinder mit Gehbehinderung beeindruckend steile Hänge auf ihren Mono- und Bi-Skiern herunter.

Bildergalerie Tourfest Wuppertal