Zum Inhalt springen

Schriftgröße
A
A
A
1432936800000
Bildmarke Tag der Begegnung, im Hintergrund sind acht Menschen mit und ohne Handicap zu sehen, davon drei Männer, zwei Frauen und drei Kinder.

Der Tag der Begegnung

Der Tag der Begegnung wurde 1998 vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) ins Leben gerufen – als Signalveranstaltung für ein besseres Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Damit reagierte er 1998 auf ein Gerichtsurteil, das einer Wohngruppe von Menschen mit geistiger Behinderung zu bestimmten Tageszeiten die Nutzung des eigenen Garten verbot, weil sich Nachbarn gestört fühlten.

Inzwischen hat sich der Tag der Begegnung zum größten inklusiven Familienfest für Menschen mit und ohne Behinderung in Deutschland entwickelt. Auch europaweit ist es das einzige Fest seiner Art. Jährlich besuchen zehntausende Gäste den Tag der Begegnung und über 200 Aussteller bieten ein buntes und vielfältiges Programm. Gemeinsam zeigen alle Gäste und Akteure, wie eine inklusive Gesellschaft gelebt wird und feiern gemeinsam für ein besseres gesellschaftliches Miteinander. Der „Tag der Begegnung“ wurde 2015 zum dritten Mal in Kölner Rheinpark ausgerichtet.

Der Tag der Begegnung 2016 wird ausgesetzt

Künftig möchte der LVR das Profil der Veranstaltung weiter schärfen. Daher hat der Ältestenrat der Landschaftsversammlung beschlossen, den Tag der Begegnung für das Jahr 2016 auszusetzen, um 2017 mit einem noch inklusiveren Konzept wieder loszulegen.

Weitere Informationen zu den Hintergründen und zum Aussetzen des Tags der Begegnung erhalten Sie hier.

Aussteller, die am Tag der Begegnung 2017 teilnehmen möchten, können sich schon jetzt an Franziska Mager unter 02234 - 9921-224 wenden.

Bei der Überarbeitung des Formats zum „neuen“ Tag der Begegnung spielt der Gedanke, die Inklusion stärker ins gesamte Rheinland zu tragen, eine wichtige Rolle. In diesem Jahr wird diese Rolle hauptsächlich durch „Tour der Begegnung - Inklusion läuft!“ übernommen.

Die „Tour der Begegnung - Inklusion läuft!“

Die „Tour der Begegnung - Inklusion läuft!“ wird seit 2005 ausgerichtet. Dabei trugen Laufteams aus LVR-Förderschulen und allgemeinen Schulen jährlich ein Banner und ein Staffelholz in mehreren Etappen durch das Rheinland. 2015 wurde die „Tour der Begegnung - Inklusion läuft!“ ausgesetzt und ein neues Konzept mit einer inklusiveren Ausrichtung entwickelt. Zudem sollen mehr allgemeine Schulen an der Aktion beteiligt werden und der Rundlauf wird durch einen Sternlauf ersetzt. Hier erfahren Sie alles über die Tour der Begegnung 2016.

Film zum Tag der Begegnung 2015

http://www.tag-der-begegnung.lvr.de/media/tagderbegegnung/audiovideo/2015_2/Tag_der_Begegnung_LANG_YT.mp4 300 http://www.tag-der-begegnung.lvr.de/media/tagderbegegnung/audiovideo/2015_2/Still1.jpg http://www.tag-der-begegnung.lvr.de/media/tagderbegegnung/audiovideo/2015_2/Tag_der_Begegnung_LANG_Untertitel.srt http://www.tag-der-begegnung.lvr.de/media/tagderbegegnung/audiovideo/2015_2/Tag_der_Begegnung_Audiodeskription_LANG.mp3 Player wird geladen...

Aktuelle Meldungen